Aidshilfe Düsseldorf sucht Geschäftsführer*in (m/w/d)

Die Aidshilfe Düsseldorf e.V. sucht in Vollzeit ab dem 1.4.2021

eine*n Geschäftsführer*in (m/w/d)

als Nachfolger*in für den langjährigen Geschäftsführer, der zum 31.5.2021 ausscheiden wird.

In unserem Netzwerk verbundener Organisationen und Projekte in den Bereichen der HIV-/Aidsprävention und –beratung, der Wohnungslosenhilfe, des Ambulant Betreuten Wohnens sowie der Beratungs-, Alten- und Jugendarbeit für LSBTIQ+ unterstützen wir Menschen in allen Lebensphasen bei der Entwicklung und Umsetzung von Perspektiven für ein selbstbestimmtes Leben in bestmöglicher Lebensqualität.

Wir bieten Ihnen

eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in unserem Netzwerk, das als politische Instanz und sozialpolitischer Akteur zur Gestaltung einer diskriminierungsfreien Gesellschaft agiert. Sie haben große, kreative Gestaltungsmöglichkeiten, um mit engagierten, divers zusammengesetzten Teams professionell und ehrenamtlich Mitarbeitender, Menschen aus der Selbsthilfe und aus der Selbstorganisation zukunftsorientierte, auf die Communities zugeschnittene Angebote für eine moderne Stadtgesellschaft zu entwickeln.

In enger Zusammenarbeit mit dem Führungsteam und dem ehrenamtlichen Vorstand verantworten Sie die fachlich-strategische, wirtschaftliche und strukturelle Entwicklung.

Ihr Profil:

Aufgrund Ihrer langjährigen Leitungserfahrung im Sozialwesen erfassen Sie die relevanten gesellschaftlichen und kommunal wichtigen Trends und nutzen sie zur Gestaltung und Weiterentwicklung der Aidshilfe Düsseldorf und der mit ihr im Netzwerk verbundenen Organisationen. Mit Diplomatie, Begeisterungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen führen Sie begonnene Veränderungsprozesse fort und initiieren neue.

Ein besonderes Anliegen ist es Ihnen, die Zentrierung auf die Bedarfe unserer Zielgruppen zu verbinden mit den gegebenen ökonomischen Grenzen, die Sie mit intensiver Einwerbung privater und öffentlicher Gelder ausweiten. Sie sind leidenschaftliche*r Netzwerker*in, geübt in der Politikberatung und vertraut mit der LSBTIQ+-Community. Sie streiten leidenschaftlich für Vielfalt, sexuelle Selbstbestimmung und gleiche Teilhabechancen aller Menschen.

Mit Ihren Ideen und Ihrem Gespür für Menschen tragen Sie zur Weiterentwicklung einer positiven Unternehmenskultur bei. Die partizipative Einbindung der Mitarbeitenden in die wesentlichen Entscheidungsprozesse ist für Sie selbstverständlich.

Ein Hochschulstudium und einschlägige Zusatzqualifikationen runden Ihr Profil ab.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an:

Peter von der Forst, Geschäftsführer, Tel. 0211-7709513,
Email: bewerbung@duesseldorf.aidshilfe.de

Ausschreibungsart: