Deutsche Aidshilfe sucht Praktikant_in für den Bereich Antidiskriminierungsarbeit

Gesucht wird ein_e Vollzeitpraktikant_in, der_die im Rahmen des Studiums (Soziale Arbeit o. Ä.) das Pflichtpaktikum im Bereich der Antidiskriminierungsarbeit in der Deutschen Aidshilfe absolvieren möchte.

Die Deutsche Aidshilfe e. V. (DAH) ist sowohl eine Selbsthilfeorganisation als auch ein Interessens- und Fachverband. Als Dachverband von ca. 120 Mitgliedsorganisationen vertritt sie die gesundheits- und sozialpolitischen Interessen von Menschen mit HIV/Aids und leistet zudem Präventionsarbeit für von HIV, Virushepatitis und sexuell übertragbaren Infektionen (STI) besonders betroffene Bevölkerungsgruppen.

Mehr Informationen unter: www.aidshilfe.de/wir-ueber-uns

Menschen mit HIV erfahren häufig Diskriminierung in ihrem Alltag. Um sie dabei zu unterstützen, sich gegen Diskriminierung zu wehren, hat die Deutsche Aidshilfe eine Kontaktstelle zu HIV-bezogener Diskriminierung eingerichtet. Diese unterstützt Menschen, gegen Diskriminierung vorzugehen, und entwickelt Strategien um Diskriminierung strukturell abzubauen. Sie arbeitet vernetzt, partizipativ und parteilich.

Weitere Informationen unter: www.hiv-diskriminierung.de 

Sie gewinnen Einblick in folgende Bereiche:

  • Kultur- und zielgruppensensible Erstberatung von Menschen mit akuten Diskriminierungserfahrungen  
  • Arbeit mit Fachverbänden u. ä. Organisationen zum Umgang mit und Abbau von Diskriminierungen  
  • Erstellung von Informationsmedien und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Vorbereitung und Durchführung der Positiven Begegnungen – Konferenz zum Leben mit HIV in Bremen vom 06. – 09.08.2020: www.positivebegegnungen.de   

Wir bieten:

Wir bieten ein interdisziplinäres Team im Fachbereich „Leben mit HIV“ und in der Geschäftsstelle der Deutschen Aidshilfe. Alle Aufgaben werden in enger Absprache mit der Inhaberin der Kontaktstelle und der Fachreferentin durchgeführt.

Gesuchtes Profil:

Wie suchen engagierte Studierende aus den Fachbereichen Soziale Arbeit o. Ä. für ein mehrmonatiges Pflichtpraktikum, die sich für die Antidiskriminierungsarbeit interessieren.

Zeitraum

Das Praktikum sollte im Zeitraum zwischen Mai und Oktober absolviert werden.

Der genaue Zeitraum erfolgt nach Absprache.

Bewerbungen an:

Richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.04.2020 entweder per E-Mail bewerbungen@dah.aidshilfe.de (keine datenschutztechnischen Voraussetzungen für eine gesicherte Übertragung)

oder postalisch an Deutsche Aidshilfe, Bewerbungen, Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin