Beratung HIV-positiver Frauen zu Schwangerschaft unf Stillen

In Deutschland werden jedes Jahr etwa 200 Kinder von HIV-positiven Müttern geboren. Beratungen zu Kinderwunsch und Schwangerschaft werden in HIV-Schwerpunktpraxen und lokalen Aidshilfen bereits angeboten. Zu dem Thema Stillen besteht jedoch ein besonderer Informationsbedarf.

In 42 von 47 Zentren, in denen HIV-positive schwangere Frauen betreut werden, wurde von Seiten der werdenden Mutter der Wunsch zum Stillen geäußert. Jedoch besitzen lediglich 18 Zentren Erfahrungen mit HIV-positiven Müttern, die gestillt haben.

Das Angebot muss demnach ausgebaut werden und vor allem eine interdisziplinäre Kooperation zwischen HIV-Schwerpunktärzt_innen, Geburtshilfe und lokalen Aidshilfen gefördert werden. Das Thema Stillen soll in dem Seminar einen besonderen Stellenwert erhalten und den Teilnehmenden umfangreiche Informationen vermitteln, die für die Beratung von HIV-positiven Müttern wichtig und hilfreich sind.

Veranstaltungs-Info

Termin 28.08.2020, 14:00 –
30.08.2020, 14:00
In Ihren Kalender eintragen (iCal-Datei)
Anmeldeschluss 22.06.2020
Ort WannseeFORUM, Hohenzollernstraße 14, 14109 Berlin
Auf Google Maps ansehen
Zielgruppe Berater_innen aus Aidshilfe, Mitarbeiter_innen aus Gesundheitsämtern; Entbindungspfleger_innen, Gynäkolog_innen
Voraus­setzung keine
Leitung

Dr. med. Katja Römer, Dr. Susanne Usadel

Teilnehmer­zahl maximal 14
Teilnahme­gebühr 30,- €
Fahrtkosten­erstattungJa (Bedingungen)
Anmelden bei Deutsche Aidshilfe e.V., Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin
Rückfragen Armin Fiechtner, 030 / 69 00 87 - 39
armin.fiechtner@dah.aidshilfe.de
Seminar­kennnummer 2F-52970

Online anmelden