Bundesweites Treffen für HIV-positive heterosexuelle Frauen und Männer - 2. Treffen

Unsere Treffen dienen dem Erfahrungs- und Wissensaustausch rund um den Alltag mit der HIV-Infektion. Zugleich erhalten die Teilnehmer_innen Einblick in die Ziele und Aufgaben unseres Selbsthilfenetzwerks, was vor allem für diejenigen wichtig ist, die zum ersten Mal dabei sind.

Einander zuhören, sich gegenseitig informieren, miteinander arbeiten: so machen wir uns fit, um in unseren Selbsthilfegruppen vor Ort und in anderen gesellschaftlichen Zusammenhängen als kompetente Multiplikator_innen wirken zu können.

2. TREFFEN

Schwerpunkt: (Selbst-)Stigmatisierung und Diskriminierung

Thema werden unsere eigenen Erfahrungen mit Stigmatisierung und Diskriminierung sein: Was macht das mit uns? Was machen wir selbst mit uns? Was können wir anders machen?

Veranstaltungs-Info

Termin 12.07.2018, 17:00 –
15.07.2018, 14:00
In Ihren Kalender eintragen (iCal-Datei)
Anmeldeschluss 24.05.2018
Ort Akademie Waldschlösschen, Gleichen-Reinhausen
Auf Google Maps ansehen
Zielgruppe Menschen mit HIV/Aids
Voraus­setzung keine
Leitung

Christopher Knoll, Paul Stoiber

Teilnehmer­zahl maximal 18
Teilnahme­gebühr 30,– €
Fahrtkosten­erstattungJa (Bedingungen)
Anmelden bei Deutsche AIDS-Hilfe e.V., Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin
Rückfragen Martin Westphal, 030 / 69 00 87-63
martin.westphal@dah.aidshilfe.de
Seminar­kennnummer 3H-80680

Online anmelden Per Post anmelden