Empowerment-Building für Menschen mit HIV

Leben mit HIV

„Warum haben Sie das nicht gleich am Telefon gesagt!“ -„Sowas können wir hier nicht behandeln!“ -„Was werden unsere Kunden sagen, wenn das rauskommt!“…

Ob im Gesundheitswesen, im Erwerbsleben oder im privaten Bereich, Menschen mit HIV erleben immer wieder Diskriminierung. Oft ist es nicht leicht, in dieser Situation schnell und schlagfertig zu reagieren, und erst im Nachhinein fallen einem die guten Sprüche und wichtigen Argumente ein.
In dieser Veranstaltung wollen wir uns Kommunikationsprozesse genauer ansehen und die Teilnehmenden dabei unterstützen, ihre Interessen zu formulieren und ihre Position in Konfliktsituationen zu stärken. Neben Erfahrungsaustausch stehen viele praktische Übungen im Mittelpunkt.

Kinderbetreuung ist bei rechtzeitiger vorheriger Anmeldung möglich.

Selbstverständlich werden wir das Seminar unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen durchführen.

Veranstaltungs-Info

Termin 20.11.2020, 17:00 –
22.11.2020, 15:00
In Ihren Kalender eintragen (iCal-Datei)
Anmeldeschluss 08.10.2020
Ort Hotel Chassalla, Wilhelmshöher Allee 99, 34121 Kassel – Wehlheiden
Auf Google Maps ansehen
Zielgruppe Menschen mit HIV
Voraus­setzung

keine

Leitung

Kerstin Mörsch, Steffen Taubert

Teilnahme­gebühr 20
Fahrtkosten­erstattungJa (Bedingungen)
Anmelden bei Deutsche Aidshilfe
Rückfragen Kerstin Mörsch, 030 / 69 00 87-67
kerstin.moersch@dah.aidshilfe.de
Seminar­kennnummer 3H-51121