Migrant_innen in der Präventionsarbeit – zweiteiliges Basisseminar - Teil 1 (Teil 2: 2018)

Migrant_innen

Um Angebote der HIV- und STI-Prävention besser auf die Bedürfnisse von Migrant_innen abzustimmen, müssen Menschen aus den Communities verstärkt an dieser Arbeit beteiligt werden. Das in deutscher Sprache durchgeführte Seminar soll Migrant_innen befähigen, Präventionsprojekte oder -aktionen umzusetzen.

In Teil 1 wird Grundwissen zu HIV, STIs und Hepatitis, Empfängnisverhütung und Schwangerschaft vermittelt. Berücksichtigt werden dabei z. B. Aufenthaltsstatus, sozioökonomische und psychosoziale Situation, Zugang zum Versorgungssystem und kulturell geprägte Auffassungen von Gesundheit und Krankheit. Außerdem gibt es Übungen zum Erwerb von Moderations- und Vortragskompetenzen und zum „Community Mapping“, einer partizipativen Methode zur Erfassung von Ressourcen und Anliegen in Migranten-Communities.

Teil 2 dient zur Auffrischung und Erweiterung des Präventionswissens, ergänzt durch theoretischen Input und praktische Übungen zur Planung von Präventionsmaßnahmen. Dabei geht es um folgende Fragen: Welche Ziele verfolgen wir in der HIV-Prävention mit Migrant_en? Sind die Ziele SMART, also spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch und zeitlich terminiert? Welche Ressourcen werden benötigt, um sie zu erreichen?

Achtung: An Teil 2 kann 2017 nur teilnehmen, wer im Vorjahr bereits Teil 1 der Schulung oder eine regionale Multiplikatoren-Ausbildung absolviert hat.

Veranstaltungs-Info

Termin 10.11.2017, 16:00 –
12.11.2017, 14:00
In Ihren Kalender eintragen (iCal-Datei)
Anmeldeschluss 01.10.2017
Ort Armony Hotel & Business Center, Berlin
Auf Google Maps ansehen
Zielgruppe Migrant_innen, die sich in der HIV-Prävention engagieren wollen
Voraus­setzung

keine

Leitung

Omer Ouedraogo, Mara Wiebe

Teilnehmer­zahl maximal 16
Teilnahme­gebühr keine
Fahrtkosten­erstattungJa (Bedingungen)
Anmelden bei Deutsche AIDS-Hilfe e.V., Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin
Rückfragen Tanja Gangarova, Alphonsine Bakambamba, 030 / 69 00 87-18 , -19
Seminar­kennnummer 1MI-72610

Online anmelden Per Post anmelden