Vor-Ort-Arbeit in schwulen Szenen

Safer Sex 3.0

Safer Sex 3.0 –
wie vermitteln wir PReP, Schutz durch Therapie und Kondomgebrauch vorurteilsfrei an schwule Männer

 

Die Präventionsarbeit mit schwulen Männern und anderen MSM verändert sich in den letzten Jahren deutlich. Safer Sex 3.0 mit Kondom, PrEP und Schutz durch Therapie bieten neue Chancen. Es entstehen aber auch neue Fragen und Diskussionen, sowohl in der Szene als auch unter uns, die wir uns mit schwule Gesundheit beschäftigen. In diesem Seminar möchten wir mit Menschen, die in der schwulen Szene und mit MSM Präventions- und Gesundheitsservices anbieten (Vor-Ort-Arbeit, Checkpoint, Health Support, IWWIT…) unseren eigenen Umgang mit PrEP reflektieren und die Auswirkungen auf unsere Angebote diskutieren.

Veranstaltungs-Info

Termin 17.08.2018, 17:00 –
19.08.2018, 13:30
In Ihren Kalender eintragen (iCal-Datei)
Anmeldeschluss 19.07.2018
Ort Deutsche AIDS-Hilfe, Berlin
Auf Google Maps ansehen
Zielgruppe Multiplikatoren und Interessierte, die in der schwulen Szene aktiv sind. Community Health Worker.
Voraus­setzung

Erfahrung in der Vor-Ort-Arbeit in schwulen Szenen

Leitung

Alexander Hahne (Hamburg), Gerd Bräutigam (Berlin)

Teilnehmer­zahl 15
Teilnahme­gebühr keine
Fahrtkosten­erstattungJa (Bedingungen)
Anmelden bei semi@dah.aidshilfe.de
Rückfragen Matthias Kuske, 030 / 69008723
matthias.kuske@dah.aidshilfe.de
Seminar­kennnummer 4.S.80360

Online anmelden Per Post anmelden