Substitution in Haft praxisnah ABGESAGT

Menschen in Haft

Im Laufe der letzten zehn Jahre sind die Substitutionsangebote im Vollzug ausgebaut worden – eine Erweiterung der Angebote ist dennoch geboten.

In diesem Seminar werden die rechtlichen und medizinischen Grundlagen, die für die Einrichtung und den Ausbau von Substitutionsangeboten im Vollzug zu beachten sind, vermittelt. Zudem werden zentrale Themen, die in der medizinischen und psychosozialen Beratung bestehen, behandelt.

Die Veranstaltung ist praxisnah konzipiert und bietet auch die Möglichkeit, Fallbeispiele einzubringen, diese zu reflektieren und Lösungsansätze zu besprechen.

Veranstaltungs-Info

Termin 03.04.2020, 17:00 –
05.04.2020, 14:00
In Ihren Kalender eintragen (iCal-Datei)
Anmeldeschluss 06.12.2019
Ort Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg
Auf Google Maps ansehen
Zielgruppe Mitarbeiter_innen aus den Fachdiensten der Justizvollzugsanstalten (Medizinischer Dienst, Sozialdienst)
Voraus­setzung keine
Leitung

Moderation: Bärbel Knorr
Trainer_in: Dr. Karlheinz Keppler

Teilnehmer­zahl maximal 12
Teilnahme­gebühr 30,– €
Fahrtkosten­erstattungJa (Bedingungen)
Anmelden bei Deutsche Aidshilfe e. V., Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin
Rückfragen Bärbel Knorr, 030 / 69 00 87-45
baerbel.knorr@dah.aidshilfe.de
Seminar­kennnummer 2D-51870