Veranstaltungen

Datum Veranstaltung Ort
Seminar Aus- und Fortbildung

Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus gehören zu den Alltagserfahrungen von schwarzen Menschen, „People of Color“ und Migrant_innen in Deutschland. Kommen Merkmale wie z. B. „schwul/lesbisch/trans*“, „muslimisch“, „HIV-positiv“ oder „sichtbar behindert“ hinzu, kommt es oftmals zu mehrfacher Diskriminierung.

Berlin
Seminar Aus- und Fortbildung

Dieses Beratertraining ermöglicht es Anfänger_innen und Fortgeschrittenen, ihre kommunikativen Fähigkeiten zu erweitern und Kompetenzen speziell für die HIV/STI-Beratung zu erwerben. Zum einen werden theoretische Kenntnisse zur Gesprächsführung vermittelt, zum anderen wird Gelegenheit gegeben, sich in das Arbeitsfeld einzuarbeiten, wobei Fallbeispiele aus der Praxis als Übungsfelder dienen.

Gleichen-Reinhausen
Seminar Aus- und Fortbildung

Das Seminar bietet neuen Mitarbeiter_innen eine erste Orientierung im Arbeitsfeld HIV/STI- und Hepatitis-Prävention in der Aidshilfe. Es verschafft einen Überblick über die Aufgaben und Anforderungen und ermöglicht die Aneignung des notwendigen Grundwissens zu medizinischen und psychosozialen Aspekten der HIV-Infektion.

Gleichen-Reinhausen
Ausgebucht
Seminar Aus- und Fortbildung

Dieser Kurs baut auf dem Grundkurs „Das Borderline-Syndrom als Herausforderung für die Teamarbeit“ auf und führt in das Konzept der Mentalisierung ein. Diese relativ junge Theorie von Peter Fonagy und Anthony W. Bateman liefert ein zusätzliches Instrument zum Verständnis schwerer seelischer Störungen und zu einem entwicklungsfördernden Umgang mit den Betroffenen.

Markt Indersdorf
Seminar Aus- und Fortbildung

Streetwork bei Sexarbeiterinnen wird wesentlich dadurch bestimmt, in welchem Setting sie stattfindet (in Clubs, auf der Straße usw.) und wer angesprochen werden soll, z. B.

Berlin
Seminar zum Leben mit HIV

Die Bundesweiten Positiventreffen wenden sich an Menschen, die Lust haben, an aktuellen Themen rund um das Leben mit HIV und Aids zu arbeiten. Neben Diskussionen, Fortbildungs- und Informationsangeboten zu den jeweiligen Schwerpunktthemen gibt es genügend Raum für Begegnung und Austausch.

Reinhausen bei Göttingen

Wie lassen sich Menschen zu Verhaltensänderungen motivieren? Die Antwort lautet nicht selten „Druck ausüben“ oder „überreden“. Das allerdings ist kräftezehrend und führt selten zum Erfolg.

Berlin
Bildung und Weiterbildung

Herzlich eingeladen sind alle in Deutschland lebenden HIV-positiven Menschen mit Migrationshintergrund – einschließlich Flüchtlinge – und ihre Kinder. Das bundesweite Treffen, das die Deutsche AIDS-Hilfe gemeinsam mit dem Netzwerk AfroLeben+ konzipiert und vorbereitet, dient dem Austausch und der Vernetzung und will für den Alltag mit HIV stärken.

Düsseldorf
Seminar zum Leben mit HIV

Die Bundesweiten Positiventreffen wenden sich an Menschen, die Lust haben, an aktuellen Themen rund um das Leben mit HIV und Aids zu arbeiten. Neben Diskussionen, Fortbildungs- und Informationsangeboten zu den jeweiligen Schwerpunktthemen gibt es genügend Raum für Begegnung und Austausch.

Gleichen-Reinhausen