Veranstaltungen

Datum Veranstaltung Ort
Bildung und Weiterbildung

Das Tattoo-Studio sagt den Termin ab, die Zahnärztin hat erst ab 18 Uhr Zeit, die HIV-Infektion der Mutter findet sich im Untersuchungsheft des Kindes wieder, bei der Bewerbung im Gesundheitsbereich wird ein HIV-Test verlangt oder ein Nachweis, frei von Infektionserkrankungen zu sein, der Polizeidienst verweigert HIV-positiven Menschen die Einstellung …

Berlin
Bildung und Weiterbildung

In der Aidshilfe-Beratung werden häufig Fragen zum Sozialrecht gestellt. Mitunter bringen sie einen ziemlich ins Grübeln, weil sie so komplex sind: Was muss ich als Berater_in in diesem Fall wissen, was ist als Erstes zu tun? Welche Informationen kann ich und welche darf ich nicht weitergeben? Wie steht es mit der Abgrenzung zur Rechtsberatung?

Reinhausen
Bildung und Weiterbildung

Die Arbeitsgemeinschaft Haft der Aidshilfen trifft sich einmal im Jahr. Darin vertreten sind fast alle Bundesländer, in denen sich Aidshilfen im Justizvollzug engagieren. Wo es Landesarbeitskreise gibt, entsenden diese in der Regel Mitarbeiter_innen in die AG.

Dresden
Wenige Plätze frei
Bildung und Weiterbildung

Fachkräfte in der Sucht- und Drogenhilfe treffen vermehrt auf Klient_innen mit traumatischen Erfahrungen wie Flucht und Vertreibung. Sie werden dadurch vor besondere Herausforderungen gestellt, die nicht nur spezifisches Fachwissen, sondern auch eine ausgeprägte Diversity-Kompetenz im Umgang mit Betroffenen erfordern.

Berlin
Bildung und Weiterbildung

„Orientierung für Neue“ bietet allen, die ehren- oder hauptamtlich neu in Aidshilfen mitarbeiten, eine komprimierte Übersicht über die Themen und Haltungen, die Aidshilfe ausmacht.

Reinhausen
Bildung und Weiterbildung

Zwei Beratungsangebote der Aidshilfen finden ausschließlich virtuell im Internet statt: Die Onlineberatung und das Peer-Projekt Gay Health Chat. Hier müssen Berater_innen nicht nur mit den technischen Anforderungen vertraut sein.

Nürnberg
Bildung und Weiterbildung

Die Arbeitsstrukturen und –bedingungen für Menschen in der Sexarbeit haben sich seit dem Inkrafttreten des Prostituiertenschutzgesetzes (ProstSchG), durch die Erweiterung der Europäischen Union sowie vielfältige wirtschaftliche Entwicklungen verändert.

Hannover
Ausgebucht
Bildung und Weiterbildung

KISS (Kompetenz im selbstbestimmten Substanzkonsum) ist ein verhaltenstherapeutisches Selbstmanagement-Programm („Behavioral Self-Control Training“) zur gezielten Kontrolle und Reduktion des Konsums legaler und illegaler Drogen (siehe: kiss-heidelberg.de). Es besteht aus zwölf Sitzungen, in denen z. B.

Heidelberg

Das Frühjahrsseminar des AKSD dient dem inhaltlichen Austausch der bundesweiten Stricherprojekte, sowie der Konzeptentwicklung in der HIV/STI-Prävention im Stricherbereich.

Reinhausen bei Göttingen