Veranstaltungen

Datum Veranstaltung Ort
Bildung und Weiterbildung

Du möchtest dich bei JES, dem Netzwerk von Junkies, Ehemaligen und Substituierten engagieren, weißt aber gar nicht, wie eine Mitarbeit aussehen kann. Oder du bist gerade erst in die Drogenselbsthilfe eingestiegen, hast aber noch nicht herausgefunden, welcher Aufgabenbereich dir besonders liegt. Vielleicht interessiert dich auch einfach nur, wer JES ist und was JES macht.

Köln
Tagung

Das bundesweite „Netzwerk Frauen und Aids“ ist offen für alle interessierten Frauen, ob sie HIV-positiv sind oder nicht. 2018 finden zwei themenorientierte Treffen an verschiedenen Orten statt, um zu Fragen rund um „HIV und Frauen“ zu arbeiten.

Nürnberg
Seminar Aus- und Fortbildung

Unter aidshilfe-beratung.de beraten Mitarbeiter_innen aus 25 Aidshilfen zu allen Fragen rund um HIV und sexuell übertragbare Infektionen (STIs) sowie zu Fragen, die das Leben mit HIV betreffen. Um die Qualität dieses Angebots zu sichern und die Kompetenzen im Arbeitsfeld zu erweitern, trifft sich das gesamte Team der Berater_innen einmal jährlich zu einer zweitägigen Fortbildung.

Remagen
Seminar Aus- und Fortbildung

Karriere wegen HIV auf dem Abstellgleis? Mobbing durch die Kolleg_innen? Immer nur den letzten Termin beim Arzt? – Menschen mit HIV werden in verschiedenen Lebensbereichen diskriminiert und suchen Beratung und Unterstützung in Aidshilfen.

Berlin
Seminar Aus- und Fortbildung

„Orientierung für Neue“ bietet allen, die ehren- oder hauptamtlich neu in Aidshilfen mitarbeiten, eine erste Übersicht über alles, was Aidshilfe ausmacht. Das Seminar besteht aus den Teilen „Grundlagen der Prävention“ und „Leben mit HIV heute“ (siehe hier).

Gleichen-Reinhausen
Seminar Aus- und Fortbildung

Seit Herbst 2017 ist die PrEP in Deutschland zugelassen und zu erschwinglichen Preisen erhältlich. In welchem Umfang sie genutzt wird, ist noch nicht bekannt. Klar ist: Die PrEP ist mehr als nur die Einnahme von Tabletten. Notwendig dazu sind eine Beratung sowie vorbereitende und begleitende Untersuchungen.

Berlin
Seminar zum Leben mit HIV

Die Bundesweiten Positiventreffen wenden sich an Menschen, die Lust haben, an aktuellen Themen rund um das Leben mit HIV und Aids zu arbeiten. Neben Diskussionen, Fortbildungs- und Informationsangeboten zu den jeweiligen Schwerpunktthemen gibt es genügend Raum für Begegnung und informellen Austausch. Mit diesen Treffen wollen wir die Selbsthilfearbeit fördern und Multiplikator_innen vernetzen.

Gleichen-Reinhausen
Seminar Aus- und Fortbildung

Zwar gibt es bundesweit nur wenige Verurteilungen von HIV-Positiven, weil Sexpartner_innen infiziert oder einem HIV-Risiko ausgesetzt wurden, doch der Kollateralschaden der Strafverfahren ist immens.

Markt Indersdorf

Seit Juni 2017 beraten auf health-support.de Haupt- und Ehrenamtliche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz täglich zwischen 17 und 20 Uhr im Live-Chat, dem Peer-to-Peer-Projekt von und für schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), zu allen Themen rund um sexuelle Gesundheit. Die „Health Supporter“ helfen z. B.

Berlin