Leben mit HIV: Werde Teil unserer Kampagne zum Welt-Aids-Tag 2022!

Ob am Arbeitsplatz, beim Dating oder im Freundeskreis: Du findest dein Leben eigentlich ganz cool, hast aber einfach keine Lust mehr auf das ausgrenzende Verhalten anderer, das auf Unwissenheit, Fehlinformationen oder Vorurteilen beruht? Und du weißt aus eigener Erfahrung: Gegen Vorurteile und Stigmatisierungen können wir etwas tun. Umdenken und Verhaltensänderungen sind möglich!

Werde ein Gesicht unserer Kampagne zum Welt-Aids-Tag 2022, zeig dich und deine Geschichte und lass uns gemeinsam deutlich machen: Mit Diskriminierung und Stigmatisierung von Menschen mit HIV muss Schluss sein!

Aktuell suchen wir ganz unterschiedliche HIV-positive Menschen, die uns und der Welt von ihrem Leben mit HIV, ihren Diskriminierungserfahrungen und ihren Erfolgsgeschichten erzählen.

Nachdem wir im letzten Jahr mit unserer Kampagne „Leben mit HIV. Anders als du denkst.“ dargestellt haben, dass ein ganz alltägliches Leben mit ganz „normalen“ Alltagsproblemen möglich ist, möchten wir in diesem Jahr die andere Seite der Medaille aufzeigen: Dass es eben häufig nicht HIV, sondern Diskriminierung und Ausgrenzung sind, die ein gutes und angstfreies Leben verhindern.

Du kannst dir vorstellen, Teil der Kampagne zu werden und zusammen mit anderen Protagonist*innen ein Zeichen zu setzen?

Dann sende einfach bis zum 25. Mai eine Mail an Juliane.Rump@dah.aidshilfe.de

Anschließend werden wir dich bitten, einen kurzen Steckbrief auszufüllen. Im nächsten Schritt führen wir dann ein unverbindliches erstes Kennlerngespräch, bei dem auch deine Fragen geklärt werden können.

Wenn im Vorfeld Unklarheiten auftauchen, melde dich gerne bei Juliane Rump:

Juliane.Rump@dah.aidshilfe.de

„Leben mit HIV. Anders als du denkst.“ ist eine Gemeinschaftskampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der Deutschen AIDS-Stiftung und der Deutschen Aidshilfe. Wie die Kampagne bisher aussah und wie wir die Geschichten erzählt haben, siehst du hier:

https://www.welt-aids-tag.de/

Leite diesen Aufruf gerne auch weiter!