Sicher besser - Safer Sex

Gestaltung: Detlev Pusch

"Am 17.Juni 1985 fand im Berliner Veranstaltungszelt Tempodrom eine von Rosa von Praunheim, dem "Treffen der Berliner Schwulengruppen (TBS)" und der DAH organisierte Benefizveranstaltung mit zahlreichen prominenten Künstlern statt, darunter z.B. Inge Meysel, Brigitte Mira, Alfred Biolek und André Heller. Ziel war es, die Öffentlichkeit auf die Krankheit Aids aufmerksam zu machen, für Aufklärung und Unterstützung Geld zu sammeln und gegen das Aufkommen eines neuen gesellschaftlichen antischwulen Feindbildes anzugehen. Von dem Erlös der Veranstaltung produzierte die DAH im Herbst 1985 ihr erstes Plakat als Bundesverband "Sicher besser - Safer Sex", das anlässlich der Einrichtung der AIDS-Task-Force des Berliner Landesinstituts für Tropenmedizin der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Aus dem DAH-Verband und auch von außerhalb wurde allerdings auch (bereits im Vorfeld) Kritik am Slogan geäußert, Sex mit Kondomen können nicht der "bessere" Sex sein. (Der Alternativvorschlag, der sich letztlich allerdings nicht durchsetzen konnte, lautete "Sex? Na sicher - Safer Sex".). Dass mit "besser" der gesundheitliche Nutzen und nicht die sexuelle Erfüllung angesprochen war, wollten oder konnten diese Kritiker nicht sehen. Bemerkenswert bei diesem ersten Plakat der DAH, das kurz nach der Drucklegung vom Terrence Higgins Trust (London) und von AIDES (Paris) übernommen wurde, ist aus heutiger Sicht vor allem der zweite Teil des Slogans: Dadurch, dass bewusst nicht von "Safe Sex" gesprochen wurde, hat sich die DAH bundesweit frühzeitig auf eine bis heute gültige "Safer-Sex-Kampagne" festgelegt, d.h. auf eine Kampagne, die auch Restrisiken ansprach, auch beim Kondomgebrauch (z.B. durch Anwendungsfehler). Die Strategie bestand also von Anfang an darin, Risiken zu minimieren, und nicht darin, sie zu eliminieren."

(aus einer Plakatbeschreibung der Deutschen AIDS-Hilfe e.V.)

1985

Sicher besser - Safer Sex 1985

Bestellnummer: 000903

Info: DIN A1

Materialarten: Plakat

Zielgruppen: Homo- und bisexuelle Männer

Sprachen: Deutsch

Erscheinungsjahr: 1985

Dieser Artikel ist vergriffen und eine Neuauflage nicht vorgesehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte von Archivmaterialien nicht mehr dem heutigen Wissensstand oder der aktuellen Rechtslage entsprechen.