Material-Archiv

Zugehende Sozialarbeit mit Drogen gebrauchenden Frauen und Männern

Zugehende Sozialarbeit mit Drogen gebrauchenden Frauen und Männern

Die zweite Auflage unseres Handbuchs erschien im April 2006. Inzwischen ist die zugehende Sozialarbeit in Drogenszenen weiterentwickelt worden, und ihre Ziele und Schwerpunktsetzungen haben sich analog zu den Verhältnissen in der Gesellschaft und den Szenen verändert. Diesem Wandel wollen wir mit der vorliegenden Neuauflage des Handbuchs Rechnung tragen. Wir wenden uns damit an Praktikerinnen und Praktiker der sozialen Arbeit und haben dabei vor allem jene im Blick, für die das Teilfeld „zugehende Arbeit“ noch Neuland darstellt.

Zielgruppen: Drogengebraucher_innenFachöffentlichkeitPraktiker_innen

Sprachen: Deutsch

Erscheinungsjahr: 2014

Dieser Artikel ist vergriffen und eine Neuauflage nicht vorgesehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte von Archivmaterialien nicht mehr dem heutigen Wissensstand oder der aktuellen Rechtslage entsprechen.
Drogen und AIDS - Beratungsführer 1995

Drogen und AIDS (2.Aufl.)

Die Neuauflage des 1991 herausgegebenen Beratungsführers "Wo ist Hilfe?" trägt neueste Fakten und Informationen zusammen, die für professionelle...

Zielgruppen: FachöffentlichkeitPraktiker_innenDrogengebraucher_innen

Sprachen: Deutsch

Erscheinungsjahr: 1995

Dieser Artikel ist vergriffen und eine Neuauflage nicht vorgesehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte von Archivmaterialien nicht mehr dem heutigen Wissensstand oder der aktuellen Rechtslage entsprechen.
Wo ist Hilfe? - Beratungsführer Drogen und AIDS 1991

Wo ist Hilfe? (1.Aufl.)

Der Beratungsführer "Drogen und AIDS" wird von der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. mit dem Ziel herausgegeben, Betroffenen und Mitbetroffenen der Drogen-...

Zielgruppen: FachöffentlichkeitPraktiker_innenDrogengebraucher_innen

Sprachen: Deutsch

Erscheinungsjahr: 1991

Dieser Artikel ist vergriffen und eine Neuauflage nicht vorgesehen. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte von Archivmaterialien nicht mehr dem heutigen Wissensstand oder der aktuellen Rechtslage entsprechen.