Drogenkurier Nr. 110

1.333 Drogentote. Die Politik hat versagt!

Der DROGENKURIER ist das Magazin des JES Bundesverbands.  Der Drogenkurier stellt  drogen- und gesundheitspolitischen Entwicklungen vor. Als Medien der Selbsthilfe sind viele Texte von Frauen und Männern verfasst worden, die selbst Drogen gebrauchen oder substituiert werden. Die Beiträge im DROGEKURIER beschränken sich nicht nur auf kritische Kommentare, sondern tragen eigene Ideen und Vorschläge zur Veränderung oder Anpassung von Angeboten und Strukturen vor.

Themen dieser Ausgabe:

  • 1.333 Drogentote Ausdruck drogenpolitischen Versagens
  • Ein außergewöhnliches Filmprojekt
  • Harm Reduction weltweit
  • „Menschenwürde“ steht im Mittelpunkt des Gedenktages am 21. Juli

Weitere Informationen zu dem Magazin finden Sie unter dem eingefügten Link:

http://www.jes-bundesverband.de/drogenkurier.html

Bestellnummer: 110028

Info: DIN A4, 32 Seiten

Materialarten: Magazin/Zeitschrift

Zielgruppen: Drogengebraucher_innenFachöffentlichkeit

Sprachen: Deutsch

Erscheinungsjahr: 2017