Angebote für Drogen gebrauchende und substituierte Frauen

Ideen zur Umsetzung in Drogen- und Aidshilfen

Um drogengebrauchende und substituierte Frauen besser erreichen, versorgen und unterstützen zu können, braucht es lebensweltnahe und niedrigschwellige Angebote in den Einrichtungen vor Ort. Eine geschützte Atmosphäre ist eine wichtige Voraussetzung, um Vertrauen zu fassen, sich wohlzufühlen und sich öffnen zu können. Die vorliegende Handreichung unterstützt mit konkreten Vorschlägen und Praxisbeispielen bei der Umsetzung von frauenspezifischen Angeboten. Sie
kann auch nur zur Orientierung oder Inspiration für andere Vorhaben und Projekte dienen.

Die Handreichung richtet sich an Drogen- und Aidshilfen, die frauenspezifische Angebote etablieren oder erweitern wollen.

Bestellnummer: 022065

Info: DIN A4, 32 Seiten

Materialarten: Broschüre

Zielgruppen: Drogengebraucher*innenFachöffentlichkeitFrauenPraktiker*innen

Sprachen: Deutsch

Erscheinungsjahr: 2022

Angebote für Drogen gebrauchende und substituierte Frauen
PDF (1.57 MB)
Online-AnsichtHerunterladen
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar und nur online verfügbar.