Wo testen?

HIV-Tests werden von Gesundheitsämtern und Arztpraxen angeboten. Teilweise gibt es auch Testangebote in Aidshilfen und Einrichtungen für schwule Männer. Wo man sich testen lassen kann, erfährt man bei den Aidshilfen und unter der Telefonnummer 0180 33 19411. Eine bundesweite Liste gibt es hier.

Gesundheitsämter bieten den Test kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr an. Der große Vorteil: Man kann anonym bleiben, muss also seinen Namen nicht nennen.

 Lässt man sich in der Arztpraxis testen, wird das Ergebnis normalerweise in die Krankenakte eingetragen. Das kann zu Schwierigkeiten führen, wenn man später bestimmte Versicherungen abschließen will. Menschen, bei denen HIV festgestellt worden ist, sind noch immer von Berufsunfähigkeitsversicherungen und den meisten Lebensversicherungen ausgeschlossen.

Wir empfehlen, im Zweifel mit Hilfe einer Beratung zu klären, ob, wann und wo man sich testen lassen möchte. Die Aidshilfen bieten Beratung persönlich, telefonisch und online an. Die Beratung kann auch anonym erfolgen.