Jetzt für die Wahl der PositHIVen Gesichter kandidieren

Die PositHIVen Gesichter verstehen sich als Scharnier zwischen dem Verband und den Positiven-Communities.

Das Gremium wurde 2014 von der Mitgliederversammlung der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH) als besonderes Organ mit dem Ziel eingerichtet, die Beteiligung von Menschen mit HIV im Verband dauerhaft zu sichern und zu stärken. Die maximal zwölf Mitglieder haben folgende Aufgaben:

  • Sie beteiligen sich an der Ausschreibung und haben gegenüber dem Vorstand das Vorschlagsrecht für die Auswahl von Bewerber_innen in Beteiligungsgremien (Community-Board für den DÖAK, Vorbereitungsgruppe der Positiven Begegnungen)
  • Sie fördern die Kommunikation zwischen Positiven-Communities untereinander und mit dem Verband
  • Sie sind Ansprechpartner_innen für Fragen zur Beteiligung im Verband
  • Sie unterstützen die Beteiligung von Menschen mit HIV in Gremien und Gruppen
  • Sie berichten der DAH-Mitgliederversammlung über ihre Aktivitäten im jeweils zurückliegenden Jahr

Die PositHIVen Gesichter haben ein Antragsrecht auf der Mitgliederversammlung und stehen im Austausch mit dem Vorstand der DAH. Sie arbeiten nach ihrem Selbstverständnis konsensorientiert, partizipativ, transparent und im Bewusstsein, Teil der Deutschen AIDS-Hilfe zu sein.

Damit alle Interessierten die Möglichkeit haben, sich wählen zu lassen, ist das Bewerbungsverfahren öffentlich und startet im Vorfeld der Konferenz. Eine Teilnahme an den „Positiven Begegnungen“ in Stuttgart ist keine Voraussetzung für die Kandidatur. Interessierte Bewerber_innen können auch in Abwesenheit kandidieren und gewählt werden. Alle Bewerbungen werden auf der Konferenz ausgestellt.

Spontan Interessierte können sich auch noch während der Konferenz bewerben. Für Menschen mit Migrationshintergrund, Frauen und Drogengebraucher_innen ist jeweils ein fester Platz gesichert. Wählen können alle Menschen mit HIV, die an der Konferenz teilnehmen. Das Wahlergebnis wird auf der Abschlussveranstaltung am 26. August bekanntgegeben. Die Wahl gilt für die zwei Jahre bis zu den nächsten Positiven Begegnungen 2020.

Gesucht werden Community-Vertreter_innen, die gut in Selbsthilfestrukturen vernetzt sind und Lust haben, Vernetzungsarbeit in der Positven-Community zu leisten und die Partizipationsstrukturen im Verband zu befördern. Bewerber_innen sollten strategisch-inhaltlich arbeiten können, Interesse an einer konstruktiven Zusammenarbeit innerhalb des Gremiums und im Dachverband und nicht zuletzt Zeit für circa vier Treffen im Jahr haben.

Bewerbungen mit Foto können bis Mittwoch, den 22. August per E-Mail mit dem Betreff „PositHIVe Gesichter“ an die Verbandssachbearbeiterin Annette Fink (annette.fink@dah.aidshilfe.de) gesendet und danach bis Freitag, den 24. August am Infostand der PositHIVen Gesichter im Foyer der Liederhalle abgegben werden. Das Bewerbungsformular befindet sich unten im Anhang.