Respektomax

Iatrotropes Antistigmatikum

In der Themenwerkstatt zur Weiterarbeit an den Ergebnissen und Forderungen der positiven stimmen 2.0 entstand  die Idee, die Diskriminierung im Gesundheitswesen auf eine andere Art und Weise zu fokussieren und dem Problem auf humoristische Weise zu Leibe zu rücken. Entstanden ist das „Medikament“ Respektomax. Das “iatrotropes Antistigmatikum“ richtet sich an Ärzt*innen und „wirkt“ gegen Diskriminierung und Stigmatisierung. Die Verpackung ist wie eine Medikamentenverpackung gestaltet.  Im Beipackzettel wird die Diskriminierung von Menschen mit HIV thematisiert und auf weitere Informationsmaterial verwiesen. Respektomax richtet sich an Mediziner*innen und soll als Denk- und Diskussionsanstoß dienen.

Respektomax besteht aus einer Schachtel, einem Beipackzettel und Traubenzuckerpackungen, die einzeln verschickt werden. Die Schachtel muss vor Ort zusammengebaut und befüllt werden.

Die maximale Abgabemenge beträgt 50 Stück.

Bestellnummer: 127003

Info: 70 x 20 x 11 cm

Materialarten: Give-away

Zielgruppen: Praktiker*innen

Sprachen: Deutsch

Erscheinungsjahr: 2022

Respektomax
PDF (2.01 MB)
Online-AnsichtHerunterladen
Respektomax Gebrauchsinformation
PDF (519.20 K)
Online-AnsichtHerunterladen